Christlich Soziales Bündnis e.V.
Suchen

AKTUELLES - 2019

Aktuelle Termine

  • 17 Oktober 2019

    Antrag für die Erstellung eines Friedwaldes

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Meierhofer,
    sehr geehrter Herr Bürgermeister Bauer,

    da die Nachfrage nach einem Friedwald groß ist und immer größer wird, beantragen wir, die Fraktion des CSB Garmisch-Partenkirchen, auf dem Grundstück des Gemeindewaldes oberhalb der Ärztehäuser des Klinikums Garmisch-Partenkirchen (neben dem Wamberger Graben), einen Friedwald entstehen zu lassen.

     

    Lesen Sie mehr 116 Aufrufe
  • 17 Oktober 2019

    Antrag zur Verbesserung des Fahrradabstellplatzes am Bahnhof

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
    liebe Frau Dr. Meierhofer,
    sehr geehrter Herr Bauer,

    wir alle wollen zum Klimaschutz beitragen und versuchen durch Radwege und fahrradfreundliche Angebote diese Bewegung zu unterstützen.
    Um so abschreckender ist dagegen der Fahrradabstellplatz für Pendler und Schüler am Bahnhof.
     
    Der Fahrradstellplatz ist nun vollkommen verwahrlost. Man muss über zahlreiche zerfledderte und offensichtlich mutwillig zerstörte Fahrräder hinwegsteigen und findet kaum noch einen Platz für sein Fahrrad. Der Eindruck, welcher sich unweigerlich aufdrängt und gerade auch Kindern aufdrängen muss, ist einer der Gewalt, ein Ort der Verwahrlosung und Verrohung. 
     

     

    Lesen Sie mehr 112 Aufrufe
  • 17 Oktober 2019

    Antrag zur Verlegung des Fahrradabstellplatzes am Bahnhof

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Meierhofer,
    sehr geehrter Herr Bauer,
     
    hiermit stellt das CSB alternativ zu dem Antrag vom 24.09.2019 über unsaubere Fahrradabstellplätze am Bahnhof folgenden Antrag:


    Der jetzige Fahrradabstellplatz am Bahnhof wird aufgelöst und ein neuer Platz am Bahnhofsvorplatz eingerichtet.
    Dafür wird eine Autoparkplatzreihe aufgelöst.Günstig bietet sich die Lage mit Front zum Rathausplatz an.
    Dieser Radabstellplatz wäre sauber, übersichtlich und sicher und für einen Kurort angemessen.
     
    Mit freundlichen Grüßen
     
    Ursula Kössel

    CSB Gemeinderätin

       
       
    Lesen Sie mehr 104 Aufrufe
  • 17 Oktober 2019

    Antrag auf Verkehrsberuhigung wegen Gefährdung von Kindern

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Meierhofer,
    Sehr geehrter Herr Bürgermeister Bauer,


    hiermit beantrage ich im Namen der CSB Fraktion, dass in der hinteren
    Maximilianstraße, sowie in der hinteren Archstraße vor dem Freizeitpark
    Loisachbad mindestens 2 "Berliner Kissen" oder Straßenerhebungen gebaut
    werden.

    Trotz 2 "Berliner Kissen" vor der Gröbenschule und einer
    Straßenverengung in Höhe der Holzbrücke zur Archstraße, rasen die
    Autofahrer mit unzumutbarer Geschwindigkeit
    die Maximilianstraße entlang. Ebenso vor dem Loisachbad. Es sind überall
    Eltern mit ihren Kindern unterwegs!

    Zum Wohle der Familien möchten wir Sie bitten, diesen Antrag bald in der
    Gemeinderatssitzung zu behandeln, um  diesem wirklich großen Problem
    Abhilfe zu schaffen!


    Mit freundlichen Grüßen


    Claudia Zolk
    CSB Gemeinderätin

    Lesen Sie mehr 96 Aufrufe
  • 17 Oktober 2019

    Antrag auf Einstellung von mehr Personal am örtlichen Bauhof

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Dr. Meierhofer,


    wir, die CSB Fraktion des Garmisch-Partenkirchner Gemeinderates, möchten den Antrag stellen, dass im Bauhof mehr Arbeitskräfte eingestellt werden.


    Die Personaldecke im operativen Bereich ist derart dünn geworden, dass dringend anfallende Arbeiten durch Fremdfirmen ausgeführt werden müssen.


    Lesen Sie mehr 101 Aufrufe
  • 15 Oktober 2019

    Einladung zum Törggelen

    Liebe Mitglieder,

    im Namen der Vorstandschaft möchte ich Sie recht herzlich einladen zu einem Törggelenabend am Donnerstag, den 24.Oktober, ab 18.30 Uhr
    im Restaurant Schwaigwang auf dem Gelände des Burgrainer Golfplatzes,
    Werdenfelser Straße 2.

    Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

    Wir wollen uns gemeinsam mit Ihnen einstimmen auf den bevorstehenden Wahlkampf!


    Wir würden uns über ein zahlreiches Kommen sehr freuen!

     

    Gez. Andreas Wieland
    1. Vorstand des CSB
    Garmisch-Partenkirchen

     

    Lesen Sie mehr 113 Aufrufe
  • 14 Oktober 2019

    Anträge mit Dringlichkeit

    Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin ,
    liebe Frau Dr. Meierhofer,

    sehr geehrter Herr Bürgermeister Bauer,

    seit Monaten und Jahren sind der Gemeindeverwaltung Garmisch-Partenkirchen die gravierenden und zum Teil lebensbedrohlichen Zustände an unseren Grund- und Mittelschulen in Garmisch-Partenkirchen bekannt.

    Die Schulleiter haben die Gemeindeverwaltung regelmäßig und fortlaufend über diese  Mängel informiert und um Verbesserung gebeten.

    Die Schulen haben nach den Sommerferien ihre Pforten wieder geöffnet, die bekannten Mängel der einzelnen Schulen sind wieder unbearbeitet geblieben. 

     

    Lesen Sie mehr 61 Aufrufe
  • 14 Oktober 2019

    Anträge mit Dringlichkeit (Grund- und Mittelschule am Gröben)

     

     Wussten Sie.......

    …dass an der Gröbenschule die Heizungsanlage seit Jahren derart desolat ist, dass es in den Wintermonaten sogar schon zu Schulausfällen kommen musste? In den Wintermonaten im Schuljahr 2018/19 mussten daraufhin Starkstromleitungen zur Überbrückung gelegt werden, die im Sommer wieder abmontiert wurden. Am Zustand der Heizung hat sich bislang nichts geändert. Der Winter kann kommen!

    …dass an der Gröbenschule eine defekte, alte, marode  Pausenhoftüre seit Jahren nicht ausgetauscht wird? Diese Tür steht  immer offen , auch in kalten Wintermonaten und kühlt das Schulhaus entsprechend aus.

    …dass an der Gröbenschule die Brandmeldeanlage seit Jahren nicht funktioniert und Kinder und Lehrer über einen eventuellen Brand nur über eine Durchsage aus dem  Sekretariat, welches nicht durchgehend besetzt ist, informiert werden können?

    …dass im Mittelschultrakt die Rauchschutztüren seit Jahren nicht mehr den TÜV -Normen entsprechen?

    …dass an der Gröbenschule ein alter, in die Jahre gekommener Brennofen immer unbeaufsichtigt, auch übers Wochenende, in einem  Kellerloch  unter der Turnhalle  laufen muss?

    …dass an der Gröbenschule die notwendige Anschaffung eines neuen Brennofens nach Absprache mit der Gemeinde bereits vor 4 Jahren passierte (Anschaffungskosten 15.000 Euro), es bis jetzt die Gemeinde trotz vielfacher Anfragen bis heute nicht geschafft hat, diesen anzuschließen? Die Garantie ist mittlerweile abgelaufen. Kinder und Lehrer laufen immer noch ins Kellerloch.

    …dass der bauliche Zustand der Gröbenschule immer noch den 60er Jahren entspricht? (alte Fenster, fehlende Isolierung, alte Elektroleitungen aus den 60er Jahren, die eine Gefahr darstellen).

    …dass an der Gröbenschule der immer noch originale Turnhallenboden zahlreiche  Löcher aufweist, die nur sporadisch geflickt wurden und immer wieder herausbrechen?

    Diese immensen Unfallgefahren und gravierenden Mängel wurden vielmals und in regelmäßigen Abständen der Gemeinde gemeldet. Auch der Elternbeirat erklärte die o.s. Mängel ausführlich in einer Sprechstunde im Februar 2019 bei Frau Dr. Meierhofer.

    In den Sommerferien hat kein einziger Handwerker die Schule betreten!

    Dies sind die wichtigsten Punkte. Kleinere Mängel, die ebenfalls seit Jahren hingenommen werden müssen, können auf Anfrage gerne nachgeliefert werden.

     

    Lesen Sie mehr 101 Aufrufe
  • 14 Oktober 2019

    Anträge mit Dringlichkeit (Grundschule an der Burgstraße)

    Wussten Sie schon, dass
    die Grundschule Garmisch-Partenkirchen an der Burgstraße,

     

     …. 2017 Eigenbedarf von der Schulleitung an der ehemaligen Hausmeisterwohnung Richling im Dach und im Keller der Burgstraße angemeldet und von der Gemeinde befürwortet wurde, da eine Schule ohne Turnhalle, ohne Aula, mit beengten Räumlichkeiten bei steigenden Schülerzahlen und erhöhtem Bedarf an Mittagsbetreuungsräumlichkeiten dringend vorhandenen Platz nutzen möchte? Wann werden diese vorhandenen Räumlichkeiten, die so nötig gebraucht werden, nutzbar gemacht?

     

     …die Fenster der Krankenhausstraßenschule seit Jahren sehr marode sind, Kinder und Lehrer in den Wintermonaten frieren, die Heizkosten hoch sind und es kein zeitliches Ziel gibt, wann diese endlich renoviert werden können.

     

      …seit 2017 ein fehlender zweiter Rettungsweg aus einem Klassenzimmer im ersten Stock an der Krankenhausstr. angemahnt wurde (auch von Experten)?

    Immer wieder wurde der Durchbruch und die baulichen Maßnahmen verschoben. Immer wieder wurde von SL Seite nachgefragt, auf Sicherheitsrisiken im Brandfall hingewiesen. Im Sommer 2019 hieß es, dass eine Rauchmeldeanlage reichen würde. Es solle nun ein Konzept erstellt werden. Der Schulleiter wurde nicht persönlich informiert. Auf Nachfragen wurde keine Auskunft gegeben.

     

     

     …auf Mails eines Schulleiters nicht geantwortet wird, obwohl es sich nicht um Lapalien handelt ?  (=> lediglich Frau Berger von der Schulverwaltung hat ein offenes Ohr für Schulleiter und die IT Abteilung kümmert sich prompt darum, wenn es techn. Probleme gibt.)

     

     ….es immer schwieriger wird für Schulleitungen Partner zu finden, die Angebote erstellen, da der Zeitraum von Angebotseinreichung zu Auftragserteilung sich so lange hinzieht, dass Angebote bis dahin oft nicht mehr gültig sind?

     

    Lesen Sie mehr 50 Aufrufe
  • 14 Oktober 2019

    Anträge mit Dringlichkeit (Burgrainer Grundschule)

     

     Wussten Sie dass:

    …In der Schule seit Jahren dringend ein Raum für die Förderlehrerin benötigt wird?
    Dieser Raum wäre durch Umbaumaßnahmen leicht zu realisieren. Seit Januar d.J. fragt sogar das
    Schulamt bereits zum dritten Mal schriftlich nach, erhält aber von der Gemeinde vertröstende
    Antworten. Passiert ist bislang nichts.

    …Die Fenster in der gesamten Schule  dringendst renoviert werden müssten? Sie gehen nach außen auf, was sehr gefährlich für die Schüler ist. Die Fenster sind nicht mehr dicht, die Heizkosten daher enorm. Es zieht bei allen Fenstern bzw. schließen sie teilweise nicht richtig.

     

    Lesen Sie mehr 67 Aufrufe