Christlich Soziales Bündnis e.V.
Suchen

Aktuelles

Das CSB im Gemeinderat

 

Gemäß dem Ergebnis der Kommunalwahlen am 16. März 2014 stellt das Christlich Soziale Bündnis nur mehr sieben der insgesamt 30 Gemeinderäte der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen. Da wir somit nicht mehr die stärkste Fraktion sind und auch nicht mehr den 1. Bürgermeister stellen, repräsentieren wir nun einen Teil der Opposition.

Für unsere Arbeit im Gemeinderat heißt das konkret, dass wir nicht mehr – wie in den vergangenen sechs Jahren – über das Bürgermeisteramt den direkten Draht und den kürzesten Weg zur Verwaltung und den größten Einfluss auf die Entscheidungen in den Gremien haben. Im Gegenteil wir sind jetzt gefordert, alle unsere Anträge, Anregungen und die an uns herangetragenen Bitten und Wünsche schriftlich bei der Verwaltung einzureichen, diese mit guten Argumenten im Gemeinderat und in den Ausschüssen zu untermauern und dann – hoffentlich – die nötigen Mehrheiten zu finden, um unsere Anliegen und Vorstellungen in die Umsetzung zu bringen.

Glücklicherweise haben wir für diese Arbeit eine starke und schlagkräftige Fraktion, die sich für das Wohl unseres Ortes einsetzt. So stellt das CSB vier der insgesamt sieben Frauen im Gemeinderat (ohne die 1. Bürgermeisterin mitzurechnen) und bringt Vertreter der Berufsfelder Sozialpädagogik/Verwaltung, Steuern /Wirtschaft, Schreinerei/Handwerk, Forstwesen, Versicherungswesen, Bildung und eine Rentnerin in das Gremium. Darüber hinaus vereinigen diese sieben Gemeinderätinnen und –räte alle fünf Säulen des Wahlprogramms des CSB in sich, da sich jeder einzelne der sieben für ein anderes Themengebiet stark gemacht hat.

Wir wollen auch weiterhin Ihr Sprachrohr im Marktgemeinderat bleiben und unseren Ort weiter voranbringen. Wir wollen Garmisch-Partenkirchen und die Bürgerinnen und Bürger bewegen – zum Wohle von Allen.

Alexandra Roos-Teitscheid, Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat